• Modern und umweltschonend in der Stadt unterwegs

    Abgase und Feinstaub, Lärmbelästigung, dazu wirklich nervenaufreibende Stunden im Stau und auf Parkplatzsuche: Die negativen Begleiterscheinungen vom Straßenverkehr werden nirgends so schnell deutlich, wie in einer Stadt. Natürlich können nicht alle Menschen Elektromobile kaufen, die zumindest in Sachen Abgas und Feinstaub absolut keinen Anlass zum Schimpfen bieten. Viel zu viele Dinge müssen transportiert werden, auch Fahrten mit mehreren Personen oder über weitere Strecken können von der Elektromobilität einfach noch nicht in dem Rahmen geleistet werden, wie es erforderlich wäre. Doch in einem kleinen Rahmen wäre ein Umdenken angebracht. Die Kurzstrecken, die viele Senioren oft mit viel zu großen Autos zurücklegen, bieten für die Umwelt und das Klima ein Einsparpotential an Belastungen, das vieles verändern würde.

    Modern ist man mithilfe der neuen Technik und dank des tollen Designs der Elektromobile sowieso unterwegs. In herrlichen Farben, mit super Komfort und absolut schnittig sind die Fahrzeuge konzipiert; damit muss man sich nicht verstecken. Doch die wirklich wichtigen Vorteile neben der eigenen Mobilität sind die fehlenden Abgase – ein Elektromotor produziert nämlich absolut keine Emissionen, keinen Feinstaub. Wird der Mercedes – oder ein anderes Fahrzeug – also für den Weg in die Stadt, zum kleinen Einkauf, für den Arztbesuch oder sonstige Ausflüge beziehungsweise Erledigungen also in der Garage gelassen, macht dies gleich doppelt Sinn. Erstens kann man mit keinem – selbst kleinen – Auto so günstig fahren, wie mit einem Elektromobil, und zweitens ist jedes Gramm CO2, das die Umwelt und die Mitmenschen nicht belastet, Gold wert. Deswegen darf sich jeder sein eigenes Auto behalten, um für Transporte und weitere Fahrten mobil zu bleiben – doch Sparsamkeit ist keine Schande, schon gar nicht, wenn es um den Erhalt der Erde für die folgenden Generationen geht.

    Das moderne Zweitauto könnte also ruhig aus dem Bereich der Elektromobile gekauft werden; mit dieser Anschaffung kann jeder nur gewinnen. „Mal eben schnell“ in die Stadt zu fahren, kostet mit einem Verbrennungsmotor eine Menge Geld – dabei tut man mit dauerhaftem Kurzstreckenfahren dem Auto auch nicht wirklich einen Gefallen. Die Veränderung im Denken der Menschen ist nötig und an der Zeit – und die Technik der Elektromobile mittlerweile so ausgereift, dass sie als Zweitfahrzeug oder sogar Hauptfahrzeug durchaus angenehmen Komfort mit sich bringen.